SD

Der Schutzdienst

Der Anfang

Bis zum Alter von 9 Monaten zeigte Marusha nicht wirklich Interesse am Schutzdienst...so ein typischer Spätzünder eben...

Doch plötzlich kam sie und das richtig schön auf der Aggroschiene...na toll, ich war begeistert...

Was sie da zeigte, konnte sie mental überhaupt nicht verarbeiten und so war unser Anfang etwas holprig, doch was lange währt, wird endlich gut;-)

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem Vereinshelfer Torsten Pohler bedanken, der in mühevoller Kleinarbeit Marusha die Sache mit der tollen Beute gezeigt hat und sie super aufgebaut hat...DANKESCHÖN!

-Uschi 10 Monate alt-

Ich arbeite Marusha im SD mit viel Ruhe, achte darauf, dass der Grundgehorsam passt und habe alle Technikübungen vorher im Spiel mit dem Ball vorbereitet...dadurch ist Vieles einfacher...

Stand August 2010

Marusha ist 14 Monate alt und hat verstanden, was wir da im SD machen und worum es geht...sehr löblich...

Faszinierend für mich...durch unsere super Grundausbildung haben wir die kleine Aggro-Uschi auf die richtige Bahn lenken können und sie ist nun "an-und abschaltbar" sozusagen;-)

Sie setzt wuchtige volle feste Griffe und verbellt mit tiefer fordernder Stimme, sie sucht die Auseinandersetzung mit dem Helfer...

Im Moment erlernt sie das Auslassen des Hetzärmels am Helfer mit anschließendem Verbellen und Treiben des Helfers...

Weiterhin üben wir Absprungtechnik für den Langen Gang und ein bisschen Revieren haben wir auch schon gemacht...

Sie lernt schnell und hat Spass an der ganzen Sache, sie hat gelernt, sich trieblich nicht so hochzufahren, dass sie meine Kommandos nicht mehr hört, deswegen habe ich noch nie laut werden müssen...auch sehr entspannend;-)

-Uschi 13 Monate alt-

Stand Oktober 2010

Marusha ist 16 Monate alt und hat nun ihre vollpubertäre Jungspundphase erreicht, was mal wieder eine nette Herausforderung für mich darstellt...

Sie fängt langsam an, ihre "bunten Kullern" im Kopf zu ordnen und zeigt mir, dass sie eben doch ein Hitchcock Kind ist und ihre Linkslastigkeit gerne etwas ausleben möchte...

Soweit - so gut...heisst für mich, im SD treten wir etwas auf der Stelle, denn die ganzen aufgebauten Grundprinzipien auf reiner Sportbasis langweilen sie schnell, sie spult das eben ab, aber es entfacht kein Feuer bei ihr...

So liegt sie momentan öfter an der Kette, kann ihren angestauten Frust herausbellen und bekommt schlussendlich noch einen Anbiß, den sie so setzt, dass man das Feuer knistern hören kann und DAS ihr Spass ist...

Durch unseren guten Aufbau lässt sie sich super in die Beute zurückholen und nun gehen wir eine Weile diesen, ihren Weg, denn jeder Hundecharakter sollte doch nach seinen Anlagen gearbeitet werden, wenn Hund und Hundeführer gemeinsam Spass haben wollen...

Ich kann sehr gut damit leben, denn sie ist eben auch immer ansprechbar und hat gelernt, sich nirgendwo sinnlos reinzusteigern und somit ist das alles gut händelbar für mich...

-Uschi 15 Monate alt-

Stand Juli 2011

Marusha ist nun 2 Jahre alt, hat nochmal grosse Entwicklungsschübe gehabt und ist geistig gewachsen...

Wir üben fleissig Trockenrevieren, also noch ohne, dass der Helfer ins Spiel kommt und sie hat es bis jetzt gut verstanden...

Ansonsten arbeiten wir im SD momentan recht spassig...

Wenn wir auf den Platz gehen, darf sie erstmal den bösen Helfer "ausschimpfen" und all ihren Frust rauslassen...

Ja da muss manchmal ganz viel Dampf raus;-)

Dann wird umkanalisiert in Beute und es gibt einen Anbiss, wo sie dann auch wieder in der Ruhe gearbeitet wird und ein paar Belastungen draufgelegt werden...

Den Ärmel gibts dann zur Belohnung, welchen sie super ruhig trägt und hält...

Durch unseren guten Grundaufbau steht sie trotzdem gut im Gehorsam, Sitz, Platz, Ärmel bewachen hat sie super drauf und ich bin absolut zufrieden, wie es im Moment läuft...

Ansonsten üben wir noch Aus am Helfer, Helfer danach treiben und die Sprungtechnik...da gibts noch etwas dran zu feilen...

Und wir haben immer alles im Blick;-)

 

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!